Performances – crescendo Festival, Berlin.DE (31.05—1.06.2018)

PAST

Trio Ambra Plays the immersive.architecture.generator

Augmented-Reality-Performance für Klaviertrio und Mediale Architektur



Anlässlich des diesjährigen Crescendo-Festivals wurde das Trio Ambra an zwei Abenden von interaktiven digitalen Szenographien des Medienkünstlers Alexander Peterhaensel begleitet.

Hierbei wurde die Aula des Medienhauses der UdK durch die mediale Inszenierung der gespielten Musik in einen immersiven Erfahrungsraum verwandelt. Der von Peterhaensel und seinem Team entwickelte immersive.architecture.generator erschaffte Environments mit eigener Agency, die in spielerischer Interaktion mit Besucherinnen oder Musikern die Raumerfahrung verhandelten. So konnte der mediale Raum Handlungen und Verhalten der Besucher oder Musikerinnen analysieren und auf diese reagieren. Das Environment wurde so selbst zu einem immersiven Instrument. Das Klangerlebnis des Konzerts wurde in Echtzeit in permanent im Wandel begriffene Architektur übersetzt. Neben reiner Reaktivität besass der immersive.architecture.generator einen, durch artifizielle Intelligenz befeuerten, eigenen Willen. So war die mediale Rauminstallation in der Lage selbst Entscheidungen über die Raumgestaltung zu treffen und ermöglichte so einen ko-aktiven Dialog zwischen Spielenden und Environment.

Das künstlerisch-wissenschaftliche Forschungsprojekt immersive.architecture.generator befasst sich mit Computer-vermittelten Realitäten und untersucht die beobachtbare Nach-Aussen-Stülpung digitaler Logik in die physische Welt sowie das Aufspannen digitaler Räume um uns herum.



TEAM
Artistic Direction: Alexander Peterhaensel
Executive production: audiovisual architectures lab
Software Development: Julian Netzer
Production Assistance: Christopher Höhn



DANK
Besonderer Dank gilt Prof. Anna Anders, dem Crescendo-Team, Prof. Dr. Alberto de Campo, Stephanie Frauenkron, Vera Garben, Prof. Klaus Gasteier, Roman Gebhardt, Prof. Markus Groh, Prof. Konstantin Heidrich, Hannes Hoelzl, Christopher Höhn, Klaus-Dieter Jachning, Celine Kodim, Julian Netzer, Prof. Dr. Norbert Palz, Uwe Schmidt, Kristin Schütze